Analyse Aktienmarkt

Analyse Aktie

Analyse zu den Aktien in der Datenbank

In diesem Beitrag in der News Sektion des Fairvalue Calculators lesen Sie eine erste Analyse der Ergebnisse in der Datenbank. Die Datenbank des Fairvalue Calculators ermöglicht das Anlegen von Aktien und die Eingabe deren Fair Values, also deren wahren Wertes. Zur Bestimmung des wahren Wertes einer Aktie verwenden Sie einfach die Fair Value Rechner. Anschließend können Sie Ihre Ergebnisse in die Datenbank eintragen.

Bereits über 200 eingetragene Aktienwerte

Die Community von Fairvalue-calculator und von Fairvalue-data wächst mit jedem Tag und die Datenbank zur Eintragung von Aktienwerten, also deren wahrer Wert zum Vergleich mit dem aktuellen Börsenpreis erfreut sich immer größerer Beliebtheit. User haben bereits über 200 Aktien angelegt und den fairen Wert der Aktie dazugepostet. Das ermöglicht einen Verglecih zwischen wahren Wert der Aktie und momentanen Börsenpreis. Aktien deren wahrer Wert also höher liegt als momentaner Börsenpreis sind dann eher günstig und interessanter für ein Investment. Diesen Vergleich macht dann automatisch die Hotlist und gibt den Usern auf der Startseite jene Aktien aus, die günstig sind, also deren wahrer innerer Fair Value Wert über dem momentanen Börsenpreis liegt.

Analyse der Daten in der Datenbank

Die Summe der Daten in der Datenbank und die Werte in der Hotlist geben nun schon einen kleinen Aufschluss darüber wie oft eine Aktie einen höheren Fair Value als Börsenpreis hat. Daran kann man dann die Erwartungshaltung bei dem Versuch wahre Werte zu finden anpassen. Momentan stehen über 200 Einträge in der Datenbank circa 30 Hotlist Kandidaten gegenüber. Das bedeutet das 10-20 % der analysierten Aktien einen höheren Fair Value aufweisen, als sie momentan kosten. Das sagt uns zwei Dinge: 1. Der Aktienmarkt ist momentan überteuert und 2. wenn man Aktien mit hohem Fair Value sucht muss man mindestens um die 15 Akiten bewerten um eine gute Aktie zu finden. Also nicht die Nerven weghauen! 🙂

Der Fair Value hat die Angewohnheit, das er ans Tageslicht kommt:

Was auch bei der Analyse der Datenbank und den Hotstock aus der Hotlist auffällt: Oft sind es Immobilienunternehmen und deutsche Automobilbauer, die in der Liste auftauchen. So scheinen diese beiden krisengebeutelten Branchen noch unter der negativen Meinung der breiten Masse zu leiden. Jedoch die Zahlen sprechen hier eine andere Sprache. Ähnlich wie bei Volkswagen können diese Unternehmen super bilanzieren und verdienen gutes Geld und wachsen kräftig. Das zeigt wie verzogen die Börsenwelt oft sein kann. Durch die Berechnung der Fair Values lösen wir genau diesen Faktor raus und über bleibt die nackte Wahrheit. Denn eines ist gewiss: Die Wahrheit hat die Angewohnheit, dass sie ans Tageslicht kommt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*